„Vollmondfinsternis-Equinox und Energieanhebung“ mit der Anrufung an die Kosmische Mutter

Der Rest des Monats März fordert uns weiterhin unsere eigenen Gefühle, Gedanken, und Taten innerhalb unseres Wesens zu integrieren. Die energetische Anhebung durch das Photonen-Licht steigert unaufhörlich weiter. Vielen scheint es so, dass das äußere Chaos noch mehr zunehmen wird, obwohl die Integration der richtige Begriff dafür ist.

Wenn wir (geistige Welt) von „Integration“ sprechen, dann ist die Rede von Integrierung eigener Aspekten während des andauernden  Aufstiegsprozesses. Unter Integration in diesem Sinne ist zu verstehen, dass die mittels Gedanken, Gefühlen und äußeren Handlungen der gesammelten Erfahrungen, ohne zu urteilen und bewerten, angenommen werden sollten.

 

Im Laufe dieser Phase, ist es umso wichtiger alle unsere Aspekten-Anteile, die sich nach wie vor als getrennt wahrnehmen, heimzuführen. Ihr könnt das durch die Selbstvergebung und Integration bewirken. 

Dadurch löst ihr die Barrieren der Trennung auf. Damit kann sich unser Bewusstsein (höheres Selbst) vollständig im Körper verankern.

Die vollständige Bewusstheit wird dann sagen: „Ich hatte dieses und jenes Leben und habe dabei diese und andere Rollen gespielt – und habe dabei vieles gelernt und entdeckt.“

Was heute und in den nächsten Tagen zählt ist, dass ihr eurer eigenen Schwingung bewusst werdet. Fragt euch, ob ihr positiv oder negativ schwingt. Danach werdet ihr umgehend das eigene Steuerrad übernehmen und auf den Autopilot verzichten.   

Eigener Schwingung bewusst zu sein bedeutet, dass ihr euch nicht nur mit Leichtigkeit und Anmut durch die Wirklichkeit bewegt, sondern dass ihr eure eigene Schwingung drastisch beeinflussen könnt, indem ihr
euer Fokus ändert.

Mit der erhöhten Schwingung verfügt ihr über euer volles Potenzial. Es kommt also sehr darauf an, wie verantwortungsbewusst ihr mit der Integrierung und eigener Schwingung umgeht. Die äußere Schein-Wirklichkeit  ist die beste Spielwiese für solche Übungen. Im Äußeren 
und im Inneren könnt ihr euch selbst prüfen, ob ihr erfolgreich vorwärts schreitet.  

Die hohen Energien des Lichtes und die erschaffene (eigene und kollektive) Dunkelheit fordern, fördern, spiegeln und reflektieren euch. So haben wir die Möglichkeit beiderseits diese zwei Aspekte
(Licht und Dunkel) in uns zu vereinigen und zu integrieren.

Indem wir lernen (erkennen) die dunkle Themen zu integrieren, teilt sich dieser Prozess auf subtiler Art allen anderen Anteilen mit. Unsere Aspekte (Licht & Dunkel) in Leben davor verfügen ebenfalls über
einen freien Willen, und können sich freiwillig entscheiden mitzumachen, und somit ebenfalls eine tiefere Heilung und Integration zu erfahren. 

Falls ihr dieser Tage lernt Angst, Schuld oder Scham-Gefühle zu integrieren, teilt sich dies auch unseren gesamten Abstammungslinie (Familiennetze) mit. Jeder von ihnen kann sich für die Integration entscheiden, um daraus lernen zu können oder einfach lassen
(Freie Wille).

Darum ist es wichtig, dass ihr euere destruktiven Schwingungen, die sich euch plötzlich mitteilen nicht mehr verleugnet oder ablehnt. Ihr solltet sie bewusst und in Liebe einatmen und integrieren. Bleibt
immer im Jetzt und bewegt euch immer von der Gegenwart aufwärts. Gerade „Jetzt“ zu diesen eindrucksvollen Momenten im Monat März, habt ihr die Möglichkeit,  die beiden Seiten einer Medaille zu
entdecken und sie bewusst anzunehmen und zu transformieren.   

Das göttlich Weibliche und die große Göttin Mutter lehrt uns über die Ereignisse was es heißt ein „urteilsfreies und mitfühlendes“ Wesen zu sein. Das ihr schon hier seid, ist ein großes Ereignis, denn auf Grund
eurer früherer Entscheidung, habt ihr euch freiwillig gemeldet als Teilnehmer des gegenwärtigen Spielabenteuers mitzumachen.  

Deshalb gibt es keine Täter/Opfer Rollen, sondern nur aktive und freiwillige Teilnehmer.  Zum Schluss möchte ich euch ein kraftvolles Gebet betreffend unsere große Gott Mutter durchgeben sowie eine Meditation (weiter unten) zu jetzigen Vollmond und sende euch allen Schwingung der Liebe und Licht.

„Anrufung der Kosmischen Mutter“

Oh, große Mutter, göttliche Weiblichkeit,

 

Gebärerin des Kosmos, Geliebte des Geistes,

 

Schöpferin aller Materie, und Königin aller

 

Welten in allen Welten und außerhalb von

 

ihnen, wir rufen dich in dieser Stunde zu uns.

 

Wir sind deine Kinder, erhöre unser Rufen.

 

Wir sind die Söhne und Töchter aus deiner

 

göttlichen Vereinigung, die Manifestation

 

deiner Begeisterung für das Leben.

 

Du, die du dich am Anbeginn aller Zeiten mit

 

dem Geist, und Materie hervorgebracht hast:

 

Wir sind deine Kinder, die Söhne und Töchter

 

deiner Substanz und deines Herzens.

 

Wir erinnern uns an deine Berührungen, an den

 

Duft deiner Essenz , und wir sehnen uns nach

 

dir.

 

Komm in unsere Herzen und schenke uns

 

Erinnerung.

 

Komm in unseren Verstand und öffne unseren

 

Geist.

 

Erleuchte uns durch deine Gegenwart.

 

Lüfte die Schleier, auf dass wir sehen können,

 

und lass die Tore sich öffnen, auf dass sich

 

Schönheit und Ekstase in unseren Häusern und

 

in unseren Herzen ausbreiten.

 

Dies ist die Stunde unserer größten

 

Bedrängnis.

 

Wir rufen dich durch das Feuer und Wasser,

 

durch Erde und Wind, durch alles was deinen

 

Namen trägt.

 

Wir rufen all deine Ahnen auf und alle deine

 

Namen.

 

Komm zu uns.

 

Erfülle uns.

 

So sei es.

 

In Liebe und Demut,


Esmeralda

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Juerg Rüetschi (Samstag, 19 März 2016 16:33)

    Mein Seelenherz Bedankt sich von Ganzem Herzen für diesen Vertrauensvollen, Herzöffnenden Bewusstseins und Weisheits Beitrag! Juerg/ Ich Bin und Adamus!

  • #2

    Carlos (Samstag, 19 März 2016 17:48)

    Uiiiii, das geht richtig durch :) Danke liebe Esmeralda und
    LG, Carlos

  • #3

    Birthe (Sonntag, 20 März 2016 07:42)

    Tiefe Berührung im Herzen, Ich grüße euch aus der Mitte meines Herzens und danke danke dir Esmeralda, Birthe

  • #4

    Brigitte Mara Küpper (Sonntag, 20 März 2016 21:54)

    Vielen Vielen Dank"
    Es freut mein Herz immer sehr wenn Ich in Deinem Blog was Lesen darf
    und jetzt dieses wunderbare Gebet
    Mit viel Liebe aus meinem Herzen.-für Dich und viele weitere
    Infos.
    In Liebevollem mit-einander
    Brigitte Mara.Ich Bin.