Die Reise zum Wesakfest (Vollmond)am 4. Mai 2015

Die Reise zum Wesakfest (Spirituelles Neues Jahr)  am 04. Mai 2015! 


WESAK ist abermals wieder hier bei uns.

Es ist ein Spirituelles Neues Jahr, der heiligste Tag für Weltdiener und Lichtarbeiter. 

 

WESAK ruft die Hingabe von Menschsein  zu Geist hervor und die Erwiderung spiritueller Unterstützung für jene, die willig sind zu dienen.

 

Du bist eingeladen zu einer sehr speziellen Gruppenmeditationsreise für die WESAK-ZEREMONIE  2015. 

Jedes Jahr unternehmen wir die original authentische Reise in einem speziell dafür konstruierten Merkabah - Gefährt.

 

WIR ERFAHREN SHAMBALLAH. 

Wir kommunizieren mit anderen hochrangigen Wesenheiten, die unsere Entschlossenheit stärken.

Wir fühlen die kühle, dünne Luft in Tibet und besuchen die Zeremonie mit anderen Pilgern, die die Reise gemacht haben.

Wir treten vor die DREI GROSSEN EINEN.

Bitte lasst euch nicht verwirren durch populäre oder modernisierte Informationen.

 

Die DREI GROSSEN EINEN bleiben die gleichen wie vor tausenden von Jahren erlebt und wie beschrieben im Alice Bailey Material und ebenso dokumentiert durch Madame Blavatzky und der Theosophischen Gesellschaft.

Die Originalen Lehren der GROSSEN WEISSEN BRUDERSCHAFT stehen genauso als Wahrheit für heute.

 

Der Zweck dieses Zusammenkommens besteht darin, seinem SELBST mehr Gutes zu bringen.

 

Anerkennung, Einweihung oder Belobigung sind nicht das Ziel! Das Ego begehrt diese Dinge, und diese heilige Erfahrung ist nicht egobasiert!Es ist die Ausdrucksform der Seele und Monade, die aufrichtig zu Dienen suchen.

 

Meditationstext & Instruktion:

Sucht euch einen sicheren Platz für eueren physischen Körper.

Wir machen sprichwörtlich eine Reise – euer Lichtkörper wird auf eine Reise gehen.

 

Schließt die Augen.

 

Wir beginnen mit einem tiefen Atemzug - atmet tief aus. Wir rufen wieder die gesamte Planetare und Kosmische Hierarchie und bitten sie, uns in dieser Meditation zu unterstützen.

Wir bitten darum, daß alle unsere Chakren, einschließlich dem Aufstiegschakra, das sich an der Rückseite des Kopfes, etwa am Haaransatz befindet, vollkommen geöffnet werden….

 

Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes

Ströme Licht herab ins Menschendenken,

Es werde Licht auf Erden.

 

Fühle den Lichtstrom, wie er herabfließt, vom Himmel auf die Erde.Das nächste, das wir stimulieren und öffnen möchten, ist das Herzchakra.

 

Aus dem Liebesquell im Herzen Gottes

Ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.

Möge Christus wieder kommen auf Erden!

 

Spüre in das Herzzentrum hinein und fühle, was dies dort bewirkt.Als nächstes wenden wir uns dem Halschakra zu oder dem Willenszentrum.

 

Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt,

lenke plan-beseelte  Kraft die kleinen Menschenwillen

zu dem Endziel, dem die Meister wissend dienen.

 

Nun wenden wir uns dem Solarplexus zu.

Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen,

entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichts und siegle zu, die Tür zum Übel!

 

Und als letztes wird das Licht noch den Kopf durchströmen und stimulieren.

 

Mit Liebe durchfluten wir das Herz und mit Kraft die Kehle…

Mögen Licht und Liebe und Kraft den Plan auf Erden wieder herstellen!

 

Überflute nun den Solarplexus mit Liebe und Licht!

und wenn wir dann am Ende die Energien bis hinunter ins Zentrum der Erde gelenkt haben, sind wir geerdet.

Die Chakren sind durchlichtet, das Licht ist unten angekommen, wir sind geerdet.

 

Möglicherweise kannst Du die Bewegungen des Erdchakras unter deinen Füßen etwas spüren.Es fühlt sich an wie eine sanfte Fußmassage. Fein, jetzt bist du gut ausgerichtet.


Als nächstes bevor ihr euch öffnet, möchte ich mit dreimaligem Durchfluten arbeiten, das sich etwas unterscheidet von dem vorhergehenden.

Es ist eine Technik um den zentralen Kanal zu reinigen.

Wir leiten die Energie vom Kronenchakra spiralförmig hinunter durch das Wurzelchakra bis in die Erde.

 

Nehmt einen tiefen Atemzug und atmet in die Krone,

dann kräftig, spiralförmig nach unten ausatmen.

Nehmt einen zweiten Atemzug, atmet in das Kronenchakra und atmet  spiralförmig nach unten.


Ihr solltet die Spirale durch den Körper fühlen können.

Und ein drittes Mal mit einem Atemzug in die Krone, atmet spiralförmig nach unten aus...

 

Es ist ein spiritueller "roto-rooter", wenn man so will…

Wir sprechen nun das Vaterunser.

Wenn wir mit den Originalsymbolen arbeiten, ist es wirklich eine zusätzliche Reinigung unseres Kanals.

Es bedeutet: Lass mich ein klares Gefäß sein.

Lass mich mein Glaubenssystem vertiefen und alles auf den richtigen Weg kommen,lass mich einen klaren, heiligen spirituellen, lichtgefüllten Kanal sein.

 

So werdet ihr eine beglückende Übertragung erhalten.

Ich möchte euch einladen, die Energie der gesprochenen Worte zu fühlen.

 

Und übrigens, ihr könnt, wenn ihr beginnt mit

UNSER VATER, DER DU BIST IM HIMMEL…

dafür den Begriff SCHÖPFER verwenden, das ist neutral… weder männlich noch weiblich.

 

MEIN SCHÖPFER – VATER/MUTTER GOTT,

DER DU BIST IM HIMMEL, GEHEILIGT WERDE DEIN NAME.

UND GEHEILIGT WERDE MEIN KÖRPER, DAMIT ER DEINEM WORT/PLAN DIENEN KANN.

 

DEIN KÖNIGREICH KOMME, DEIN WILLE GESCHEHE WIE IM HIMMEL AUCH SO DURCH MICH.

GEHEILIGT, GEHEILIGT, GEHEILIGT WERDE ICH.

DER ANFANG DER SCHÖPFUNG IST TON, EIN GESPROCHENES WORT ODER TON.

 

Deshalb verknüpfen wir auch das Kehlchakra mit dem Macht- oder dem Willenszentrum, so dass ich möchte dienen DEINEM WORT.

 

Aber schwingungsmäßig ist dein Beginnen kreative Energie, deine Einheit mit der gesamten Schöpfung in diesem Originalton, der dem voraus geht.

Das ist der Grund, weshalb wir uns jetzt diesem speziellen Wesak-Vollmond zuwenden.

 

Wir rufen El Morya, Kuthumi, Serapis Bey, Paul der Venezianer, Hilarion, Meister Marcos, Jesus Lord Sananda und St. Germain sowie das gesamte Engel-Königreich zu uns zu kommen und mit unserer besonderen Gruppe zu arbeiten.

Und ich würde euch dazu einladen auch jedes andere Unterstützungssystem, das ihr euch wünscht, hinzu zu bitten, wie z.B. Lord Melchisedek, oder was auch immer in Übereinstimmung mit euch ist…

 

Three Star One, Helios, Arkturianische Energie, Plejadische Energien oder noch andere…

 

Also dann erlaubt den Energien jetzt sich zu vertiefen, wir gehen in einen tiefen meditativen Zustand jetzt.

Wir machen jetzt sprichwörtlich eine Reise mit unserem Lichtkörper.

 

Es bleibt gerade genug Aufmerksamkeit in eurem physischen Körper zurück und der Rest der Aufmerksamkeit wird geteilt, damit ihr noch der Meditation folgen könnt.

Und ihr könnt in sehr, sehr tiefe andere Ebenen oder Dimensionen kommen, aber ihr werdet natürlich weiterhin die Zeremonie erhalten..

 

Wir beginnen damit eine Merkabah zu errichten,

mein Wesak Merkabah Gefährt gleicht sehr einem großen violetten Boot, wurde mir gesagt.

Merkabahs können ein paar verschiedene Formen haben.

Aber wie auch immer du sie wahrnehmen wirst, es wird eine Art von geometrischer Form sein.

 

Erlaube dir an Bord des Merkabah -Gefährts zu gehen.

Du magst auch eine persönliche Merkabah haben, gehe mit deiner Merkabah in das größere Gefährt, so können wir zusammen reisen.

 

Wir machen das, da wir einen speziellen Eingang nach Shamballa  benutzen.Dadurch erhalten wir eine sichere Passage durch die vielen psychischen und ätherischen Wächter, die Heilige Orte beschützen, solche wie das Wesakfest.

 

Prima, also schön, nun fühlen wir, wie sich die Merkabah nach oben erhebt, manchmal können wir ein Gefühl von Schwerelosigkeit, manchmal eine Verschiebung/ Bewegung im Solarplexus fühlen.

 

Oftmals wird gefühlsmäßiges Gepäck abgeworfen, während du dich in einer Merkabah befindest. Jede Schwere fällt nun von Dir ab.


Nun, wir beginnen die Reise.

 

Wir nehmen sie wahr als eine Vorwärtsbewegung und wir finden den Eingang nach Shamballah natürlich ganz zielgerichtet, und es mag scheinen, während wir ihn passieren, als würden wir uns durch Wolken bewegen oder manchmal auch, dass er getarnt ist.

 

Die Meister benutzen einen speziellen Weg um nach Shamballah zu gelangen, und dies ist der Weg, den wir nun benutzen.

 

Shamballah

Wir werden die Merkabah nun senken um  den Boden zu berühren.Ich würde sagen, erlaubt euch jetzt, die Merkabah zu verlassen.


Geht herum, um die Gegend zu erkunden.

Shamballah ist eine spirituelle Stadt und hat Heiltempel, Büchereien, Orte an denen ihr Geistige Hierarchie treffen könnt, Weltprobleme diskutieren könnt…

 

Es gibt viele, viele Orte hier, so erkundet es und ihr werdet Dinge finden wie –ihr entscheidet euch Wasser zu trinken, und da wird vor euch eine Trinkfontäne erscheinen, von der Wasser herauskommt. Manchmal seid ihr auch in der Lage, die Energiemuster im Wasser zu sehen…

 

Es gibt viele Orte für Höhere Bildung falls ihr interessiert seid in Technologie oder Medizin,  Heilverfahren, zukünftige Möglichkeiten für Kinder in der Schule zu lernen usw…

Ihr könnt sehen, all das ist Shamballah.

 

Ich möchte, dass ihr dies erkundet, weil es das ist, wie ihr euch den Weltfrieden vorstellen und was für die Zukunft geplant ist…

 

Und dann manifestieren Lichtarbeiter im Wesentlichen diese Ereignisse auf der physischen Ebene durch ihren physischen Körper und Handlung…

 

Nun, ich bevorzuge die Gärten und sprudelnden Brunnenanlagen und die friedvollen Meditationsplätze…

Hier gibt es also auch Bademöglichkeiten.

Manche betrachten dies als etwas wie einen Segen, eine Taufe oder eine Reinigung.

 

Falls ihr euren Weg zu einem der Heiligen Wasser herausfinden möchtet, einem heiligen Brunnen, so möchte ich euch ermutigen, taucht ein und erlaubt euch die Empfindungen durch die verschiedenen Ebenen eures Wesens.

 

Es ist sehr schön, eine Reinigung solcher Art zu machen, bevor ihr auf eine heilige Reise jeglicher Art geht, eine Pilgerfahrt macht…

 

Manchmal habt ihr Helfer, die den Ort hüten.

Sie kommen zu euch und geben euch eine Robe oder etwas Therapeutisches für euer Bewusstsein, wie z.B. ihr benötigt Dritten-Gelben-Strahlenergie, so würden sie euch in eine gelbe Decke hüllen oder etwas in der Art.

 

Nochmals etwas sehr erfreuliches,  etwas,  das sich gut anfühlt und sehr heilend ist. Richtet jetzt eure Energie auf einen Heiltempel.


Dort gibt es Kammern für verschiedene Dinge.

Es gibt die Möglichkeit z.B. die Gehirnwellen, Chakren u. das Nervensystem aus zu balancieren, Hormone zu harmonisieren u. auszubalancieren.


Und wenn ihr nicht sicher seid, was ihr jetzt braucht, bekommt ihr automatisch was euch fehlt.

Ihr könnt aber auch experimentieren, wenn ihr wollt und jederzeit in einer Meditation in einen Tempel in Shamballah zurückkehren.

 

Nehmt euch Zeit euch wirklich aus zu balancieren, da es z.Z. auf eurem Planeten eine Menge elektromagnetische Störungen, solare Flares, eine ganze Menge Schädliches für eure Zellstrukturen gibt.

 

Ganz zu schweigen von den subtilen Dingen, die eure Körper gar nicht wahrnehmen können.Nehmt euch Zeit euch auszubalancieren…


Gut wir schauen hier, dass eure liebliche göttliche Blaupause aktiviert wird, dass keine äußeren Einflüsse Auswirkungen auf euch haben können.

 

Wir entfernen das alles und gehen zurück in unsere göttliche Blaupause – fein.Ich möchte noch einmal kurz auf die Bibliotheken und Universitäten hier zurück kommen.


Sie enthalten Dokumente, Schriftrollen und Texte, Heilsymbole und Codes, alte Weisheiten sowie einige moderne Lehren.

Wenn ihr Interesse daran habt, könnt ihr euch auch informieren über alternative Heilung, Computertechnik, Mobiltelefone, Geräte für Heilungstechnologien und –frequenzen, die hier vorhanden sind und der Menschheit bald zur Verfügung stehen werden…

 

Wir erstellen nun eine Art von Spinning Motion – eine Art Schwarzes Loch, eine sehr interessante Energiekonfiguration, um den Ort hier wieder zu verlassen.

In unserer Merkabah zurück, sehen wir nun wieder wie sie sich bewegt um den Planetaren in einem sehr hohen Teil der Atmosphäre…und wir machen jetzt auch schon den Abstieg in das Wesaktal…


Wesakfest

 

Bei dieser Reise sehen wir das Tal immer am Abend vor dem Aufstieg des Mondes.

Wir sehen viele kleine Lagerfeuer, einige Zelte, Besucher, - einige singen und chanten, eine Menge Gebetsfahnen, speziell mit Gebetsfahnen gegen Sandstürme, alle möglichen Arten…

Wir landen mit unserer Merkabah ein Stück entfernt von dem flachen Altarstein, so dass wir alles auf unserer Pilgerfahrt erkunden können.

 

Es steht dir frei, wie du dich in Richtung des flachen Steines bewegen möchtest.Du schaust in einige Gesichter, die dir begegnen, die du vielleicht kennst aus anderen Leben.

Besonders in Verbindung mit den Augen, die ein Fenster der Seele sind, findet Erkennen statt.

 

Grüße, Namaste, tashi delek, alle Arten von Grüße in Verbindung mit den Händen, wenn du einen alten Freund begrüßt oder jemanden den du wertschätzt, gehst du mit deinen Händen automatisch vor dein 3. Auge…

Bei einem anderen Pilger, den du bis jetzt noch nicht getroffen hast gehen sie vor das Halschakra oder vor das Herz…

Es ist üblich, hier alles miteinander zu teilen – Tee, Sandwiches, Trauben, Wasser, jegliche Nahrung.

 

Vor dem Lagerfeuer kannst du in rauchige Teehäuser gehen, die aber sehr warm sind, heißen Tee bekommen, Menschen begrüßen, Geschenke austauschen, das kann ein wenig dauern…Sie können einen speziellen Quarzkristall aus ihrer Tasche nehmen und ihn dir im Austausch geben, das kommt häufig vor.


Ein Dankeschön, eine Umarmung oder gerade ein Händeschütteln als ein Geschenk für dich -

manchmal läuft die Kommunikation vom 3. Auge zum 3. Auge, während ihr euch sanft von Stirn zu Stirn berührt…

Dies geschieht in einem Zustand des Mitgefühls und der bedingungslosen Liebe.

 

Lasst uns jetzt ein bisschen weiter in Richtung Gebetsfahnen gehen.Ihr seid dabei eure Gebetsfahnen dem großen Pool hier hinzu zu fügen.


Vielleicht kannst du die kühle dünne Luft spüren aufgrund der Höhe, die Gerüche wahrnehmen, die saubere Luft, die Lagerfeuer riechen und alle diese Dinge…

Es ist jetzt eine gute Zeit dafür einen Schluck Wasser zu trinken, um in deinem Lichtkörper die Hydration anzugleichen…

 

Schließe dich jetzt den anderen Pilgern an, die den Weg kennen zum großen Altarstein.Die anderen Pilger helfen dir, wenn du möchtest und niemand ist in Eile auf dieser wunderschönen Reise.


Wir erreichen nun einen Ort, an dem Steine aufgehäuft sind, füge Dein Totem hinzu.Und nun richte deine Aufmerksamkeit zum Mond, der gerade voll aufgeht…


Im Moment des Aufgehens des Vollmondes legt sich eine Stille über die versammelte Gemeinschaft und alle schauen in Richtung Nordosten.Unter der Leitung der sieben Chohans der sieben Strahlen erklingen bestimmte Mantren und rituelle Bewegungen werden ausgeführt.Weit im Nordosten erscheint ein kleiner goldener Punkt am Horizont.


Die DREI GROSSEN erscheinen – Sanat Kumara, Lord Buddha und Lord Maitreya.

 

Und während Lord Buddha mit gekreuzten Beinen über der Schale mit Wasser schwebt, wird von Lord Maitreya ein großes Mantra angestimmt.

 

Dieses wird nur einmal im Jahr zu Wesak angewendet.

Die Invokation setzt eine enorme Schwingung spiritueller Energie frei.

 

Sie kennzeichnet den höchsten Augenblick intensiver spiritueller Anstrengung aller anwesenden Eingeweihten, Jünger und Meister des gesamten Jahres.

 

Lasst uns in diesem Augenblick Lord Buddha beobachten, wie er schwebend über der Schale des Wassers auf dem Altarstein seine göttliche und kosmische Energie auf dieses Wasser und durch Lord Maitreya überträgt..

 

Diese Energie wird anschließend von Lord Maitreya weitergesandt zu der gesamten spirituellen Hierarchie und in jeden Einzelnen von uns, der einen Teil der Hierarchie auf der Erde bildet.

 

Spürt dieses massive Einfließen kosmischer Energien der planetaren kosmischen Hierarchie, die nicht nur durch uns strömen,  sondern auch in die Welt hinaus fließen und hinein in die Erde selbst…

 

Während die Energien weiter einfließen, beobachtet  die mit Wasser gefüllte Schale auf dem großen Kristall, die der versammelten Gemeinschaft weiter gereicht wird.

Seht und fühlt wie ihr einen Schluck dieses heiligen, gesegneten Wassers zu euch nehmt…

 

Nun seht euch selbst, wie ihr zu Lord Buddha, Lord Maitreya und Sanat Kumara hingeht.Sanat Kumara, der seinen Blick direkt auf jeden richtet, rechts von ihm das weiße vollspektrale Licht.

 

Lord Maitreya hält die Christusenergie des Christus, der etwas seitlich davon etwas sichtbar ist Links von Sanat Kumara ist das blaue Licht des Buddhas.


Die Energie, die von diesen drei großen Wesen ausgeht, ist sehr mächtig,Christus für den Westen – Gautama Buddha für den Osten.Es ist keine religiöse Symbolik – es bedeutet die Einheit aller Menschen.


Es ist Zeit vor die GROSSEN DREI  zu treten mit deinem Geschenk.Überreiche es aus deinem Herzen als Dank für ihre Liebe und Fürsorge und du kannst z.B. um Anleitung erbitten, wie du am besten dienen kannst…


Höre auf die Antwort…

 

Danach schließen wir uns den Pilgern an, die den Ort wieder verlassen.Wir fügen unsere Gebetsfahnen dem Pool auf dem Weg zu.Mit einem aufmerksamen Blick zurück auf den Altarstein,  sehen wir das goldweiße Licht von Sanat Kumara, flankiert vom weißen Licht des Christus und dem blauen Licht des Buddhas, mit dem Licht des Vollmondes ein heiliges Kreuz bildend.


Beim Schauen darauf, spüren wir die mächtige Energie.

Geschützt von unseren Wächtern, verlassen wir nun wieder das Tal, während wir noch leise Musik vernehmen und tanzende Leute beobachten können, integrieren wir unsere Energie.

 

Es ist auch jetzt die Zeit, allen Lichtarbeitern und Weltdiener auf allen Ebenen Liebe zu schicken und ihnen für ihre Arbeit zu danken.Einige von ihnen versammeln sich auf der physischen Ebene in regelmäßigen Abständen.


Danke dir selbst, Danke allen Wesen und spirituellen Helfern, Meistern und Engel.


Noch in der Merkabah absorbieren wir alle Energien auch die von Shamballah…Stellt euch jetzt vor, wie ihr wieder sanft in euren Körper zurück schwebt.


Wackelt etwas mit den Zehen, den Fingern und spürt einen leichten Lufthauch auf euren Lippen, fühlt euren Atem in eurer Lunge…Ihr seid jetzt wieder zurück in eurem Körper!

Fühlt die Energie, wie sie durch euch fließt vom Kronenchakra bis zur Erde.


Alle eure Zellen sind jetzt gesättigt mit Freude.

Nun seid ihr wieder geerdet.

 

Da es  eine ziemlich lange Reise war, dehnt euch ausgiebig und streckt euch, vielleicht ist euer Körper jetzt in einer besseren Ausrichtung.

 

Nach Lehren von Dr. David Joshua Stone. Viel Freude bei eure Reise wünscht euch Esmeralda. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Salvatore (Sonntag, 03 Mai 2015 17:42)

    Wundervoll....und ich dachte mir schon, keiner beachtet dies! Ich werde dabei sein. Liebe Grüße und herzlichen dank an Esmeralda ,
    Salvatore

  • #2

    Maria (Sonntag, 03 Mai 2015 20:35)

    Herzlichen dank, werde dabei sein. Liebe Grüße, Maria.

  • #3

    Brigitte Mara Shan (Sonntag, 03 Mai 2015 22:24)

    In Licht und Liebe.
    Liebe Esmeralde Ich"bin so fasziniert das Ich den Mund garnicht mehr
    zu bekommen habe,
    Habe viele Bücher über Shambala gelesen und über dieses Priesterfest
    Wesakfest und dann so eine Medi einfach Genial dieses Fantastische
    Vidio .
    Ich sage in grosser Dankbarkeit aus meinem Herzen Du'hast mich heute sehr Glücklich gemacht.
    Liebe alles was mit dem Kosmos und Mutter Erde zu tuen hat.
    In Freudiger Umarmung.
    Bin eine Erdheilerin Brigitte Mara Shan
    mein Kosmischer Vater ist Sanat Kumara .

  • #4

    Brigitte Jäger (Montag, 04 Mai 2015 15:04)

    Aloha! Ich danke von ganzem Herzen für die so Wunderschöne Reise! Ich bin ganz Glücklich darüber das ich dabei sein durfte! Ich finde nicht die Richtigen Worte es war sehr schön! An'Anasha an alle Himlichen Helfer und Heiler! Gott Vater Mutter Maria! So wie alle Aufgestiegenen Meister ich bin sehr Dank bar das ich dabei sein durfte! Ich liebe Euch von ganzem Herzen!