"Gott erklärt das Christusbewusstsein" teil 2 



In dieser Liebe wusste er um alles. In dieser Liebe war er (ist) natürlich eins mit mir. Diese Liebe wurde zu seiner vollk-

ommenen und völligen Identität. Es gab nichts, was davon getrennt war. Kein "Jesus" der Mensch. 

Nur stetig gegebene Liebe. Und durch das Geben erhielt er nat

ürlich alles, denn die Liebe ist das, was ICH BIN. Indem er die 

Liebe aussandte, erkannte Jesus sich selbst. Er erkannte mich.

Er erkannte alle Schöpfung, und alle Schöpfung erkannte ihn.

So wie die Liebe auf die Liebe trifft und sie grüßt, konnte er zu

den Elementen sagen " schweigt". Nicht als Befehl, denn er

kannte sich selbst in ihnen ( natürlich sind auch die Elementen

Liebe, selbst wenn sie von der Menschheit beeinflusst sind).

So war er also, in liebender Gemeinschaft, seiner Gegenwart in allem was ist, bewusst, still und so schwiegen auch sie.

 

Das Christusbewusstsein ist dann genau dies - die voll-

kommene Erfahrung eurer Selbst als ein Gefäß und ein Gefährt, um die göttliche Liebe zu verströmen. 

Sobald ihr dies vollkommen erfahren habt, wird alles klar sein.

Ihr werdet keine Fragen mehr haben, wo ihr hinpasst oder wie

ihr dient oder über eure Beziehung zu allem und jedem. Dann 

habt ihr wahrhaft "die Veränderung vollzogen". Es wird überh-

aupt kein "kleines Selbst" mehr geben. Es gibt nur Liebe. Wenn ihr also sprecht, sprich die Liebe - so wie dies bei Jesus

war. Daher sagte er "ICH BIN" voller Autorität, denn er war 

wahrhaft mein Gefährt, das Herz, durch das ich liebe. Dies seid auch ihr. 

 

Es wird also keine "leise kleine Stimme" in euch geben. Nein!

Es wird nur die lebendige Liebe geben. Sie wird sich durch euch hindurch ergiessen, wie ein reissender Strom des Lebens, der alles perfekt ernährt, und alles berührt, denn die Liebe ist das Elixir der Schöpfung, die Substanz, aus der alles gemacht ist. Wenn ihr also nur noch die Liebe verströmt, ein

"Pumpen des Herzens Gottes" seid, dann werden alle, die damit in Kontakt kommen, genährt und erfüllt werden. Alles und jeder. Jeder, der sich in der Nähe
solcher Liebe aufhält, kann davon berührt werden.
 

Wenn diese Menschen sich jedoch darin erkennen, dann werd-

en sie eine Veränderung durchlaufen. In welchem Masse sie 

dadurch ganz werden, hängt davon ab, in welchem Masse sie dies annehmen können. 

 

Ich sagte euch zuvor, dass ihr, um in Christusbewusstsein

zu leben, nur die Liebe kennen müsst. So wie in allen Din

gen jedoch, ist euer Verständnis dessen, was ich gebe, fortwä

hrend am Wachsen. Christusbewusst zu sein, bedeutet nur

Liebe zu kennen.  Ihr Lieben, ihr als euer Ego werdet verschw-

inden. Ja. Verschwinden. Aus diesem Grund kämpfen die Egos

der Menschen so tapfer. Aus diesem Grund schreitet ihr auch alle mit dieser Wahrheit voran. Dies sind genau die gleichen "guten Neuigkeiten", von denen Jesus sprach. Nun jedoch sind sie endlich für Massen gemeint, für die gesamte Menschheit. 

Wahrhaft, wenn ihr in das Christusbewusstsein hineinwachst, 

werdet ihr die Menschen alle gleichermassen lieben, ihr Gelieb

ten, ihr, ihr die ihr mir dient. Ihr werdet sie gleichermaßen

lieben und voller Vorliebe, denn ihr werdet nichts ande

res sein, also werdet ihr nichts anderes sehen. 


Ihr werdet jedes einzelne menschliche Wesen betrachten und

ihr werdet wirklich nur Liebe sehen. Eure gesamte Wahrheit, eure vollkommene Wirklichkeit, wird sich für immer und ewig

mit der Liebe "im inneren" verbinden, zu dieser glorreichen Lie

be, die wir sind, ihr und ich. Je mehr in eure Wahrheit als Lie-

be erkennt, umso mehr werdet ihr sie, in anderen Menschen 

erkennen. Ihr werdet für sie den gleichen Weg erleuchten, auf

dem die Liebe in euch, immer weiter gewachsen ist, bis sie mit

der Liebe "im Außen" verschmolzen ist und sie beide eins wur-

den. Und dennoch werdet ihr noch in der Lage sein, "hier zu 

funktionieren" auf der Erde, so wie Jesus dies tat. So wie ihr es jetzt tun würdet, wenn ihr in ein fremdes Land reist, ihr lernt, diese Sprache gut zu sprechen. Ihr kennt bereits diese

die Sprache der täglichen Welt, "der Illusion". Ihr versteht das

"Spiel", oder das "Theater" der Illusion. Ihr werdet dieses Wis-

sen als ein "Diplomat" aus einem weit entfernten Land nutzen.

Ein Botschafter der Liebe sein. So werdet ihr nun im Christus-

bewusstsein wachsen. Ihr werdet in dieser Erfahrung eurer Se

lbst als reine Liebe hineinwachsen. Jeder Schritt wird ein Wun-

der sein. Dies verspreche ICH euch! Solltet ihr einen Blick in die Fantasie der Illusin werfen, und glauben, dass es etwas anderes gäbe als die Liebe, dann denkt einfach daran, wie lei-

cht ich euch emporheben kann. 

 

Kommt näher zu mir durch Gebete der Liebe und Dankbarkeit.

Dankbarkeit ist euer Ausdruck des Vertrauens - Vertra-

uen darauf, dass ICH euch immer zu der Wahrheit zurü

ckbringen werde, dass es auf der Ebene, auf der ihr leb-

en möchtet, keine Negativität gibt! Dann wenn ihr wieder 

meine Berührung spürt, gibt euch vollkommen der Liebe hin. 

Ihr werdet dann im Reich des Christusbewusstsein sein, wenn 

es kein "kleineres Selbst" mehr gibt, auf das man einen Blick werfen könnte. Dies wird der Tag sein, an dem ihr an den Ufern meines Flusses der lebendigen strahlenden Liebe steht. 

Dann taufe ICH euch als die eine große Wahrheit der Liebe.Die

Friedenstaube wird sich für immer bei euch niederlassen, da ihr nur noch die Liebe kennt. Es wird nie weider in irgendeiner

Form Konflikte geben. Vor euch sieht ihr nur noch das, was in

eurem Herzen ist. Dann, ihr Lieben, werden diejenigen die in 

eure Nähe kommen, geheilt, denn ihr werdet und absolut nich-ts als anderes sehen als ihre Wahrheit. Eure Liebe wird es her-

vorbringen. "Die Illusion", die Welt, in der ihr euch täglich be-

wegt, wird euch immer noch bekannt sein, doch sie wird unwesentlich, so als würdet ihr eine Geschichte hören. Ihr werdet direkt durch sie hindurch gelangen. 

 

Seid beharrlich in eurer fortwährenden Hingabe an die 

Liebe, damit ICH durch euch lieben kann. Dann, wenn ihr nur noch Liebe seid, wird es keine "Hingabe" mehr geben. Es wird einfach nur Liebe geben. In jedem Augenblick. Liebe die in großer Fülle durch euch hindurchfließt und alles segnet und 

transformiert, was sie berührt. Dies ist kein spezieller oder un-gewöhnlicher Weg. Ihr beschreitet ihn nur mit ein wenig Vors-

prung vor den anderen. Jenen also, die euch noch nicht einge-

holt haben, dürft ihr auf diesem Weg helfen. Ich sage euch nun, dass dies mein Wille für jeden Menschen ist. Für jeden 

Menschen, ungeachtet seiner Geschichte. Wartet stets auf die 

klare Wahrnehmung meines Willens, bevor ihr jemals die Schö

pfung in eure eigenen Hände nehmt. 

 

Die Gebete der Dankbarkeit führen euch zu vollkommene Heil-ung und zu sehen, dass das, wofür ihr betet, in jedem einzeln-en kostbaren Menschen bereits manifest ist. Dies führt zur vo-

llkommenen Erkenntnis der Wahrheit der  Liebe in ihnen. Eure

Unterstützung sollte immer darauf ausgerichtet sein, und nicht

auf die Persönlichkeit. Dies im Gebet zu üben ist herrvoragend

auch laut zu ihrer Wahrheit zu sprechen. Ihr "Höheres Selbst" 

ist der Begriff, der dafür oft verwendet wird, doch ihr müsst sicherstellen, es direkt in ihnen zu erkennen, nicht irgendwo weiter oben, außerhalb ihrer Reichweite. Ihr könnt eure göttli-che und eure glorreiche Liebe einfach direkt durch ihre Illusi-on hindurch strömen lassen, um die Wahrheit ihres Herzens

anzuerkennen. Es gab viele Geschenke für euch in diese Bot-

schaft. Bitte studiert sie, denn es gibt viele Ebenen, die ihr en-

tdecken, und in eure Erfahrung bringen könnt, hinein in euer vollkommenes Bewusstsein und natürlich in euer Leben. 

ICH BIN immer mit euch. Die Herrlichkeit der Liebe nimmt kein Ende in mir. 

 

Amen 

 

An'Anasha und seid alle gesegnet

mit Herrlichkeit der Liebe. 

Esmeralda -Myriel 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rudolf Wegmann (Montag, 09 März 2015 23:41)

    Gott Vater ich danke Dir aus meinem liebenden Herzen für Deine lehrreichen und eindrücklichen Worte Deiner Liebe.
    Dir Esmaralda Myriel, danke ich ebenfalls aus meinem liebenden Herzen, dass Du als Kanal unser aller Vater, diese Seine herrliche Botschaft mit uns geteilt hast.
    In Liebe Wirian