"Die Universellen Gesetze Gottes"

Ich eröffne hiermit die Serie von Universellen Göttlichen Gesetzen die dein Bewusstsein enorm erweitern werden. Jede Ursache hat ihre Wirkung, und jede Wirkung hat ihre Ursache, alles geschieht nach dem Gesetz. Alles in Gottes unendlichen Universum wird durch Gesetze gelenkt, und sobald wir gelernt haben mit diesen Gesetzen in Harmonie zu leben, wird sich das Leben in unsagbarer, ungesehener, und ungedachter Weise verändern. Gerade jetzt in diesen wundervollen neuen Zeitalter trägt jeder von uns dazu bei, eine ------------------fünfdimensionale Gemeinschaft und das Kristallzeitalter kollektiv zu erschaffen. Wir leben in der aufregendsten Zeit der Geschichte der Erde und die ganze Bühne gehört uns. Es ist für jeden von uns an der Zeit, unser Licht leuchten zu lassen, und unseren rechtmässigen Platz einzunehmen. Wir alle sind gekommen, um den schönsten Traum zu träumen und den unerreichbaren Stern zu erreichen. Den universellen Gesetzen Gottes zu folgen, werden wir zu einem Leuchtturm für die Welt, und somit hat jeder mit diese Serie die Möglichkeit "Leuchtturm" zu werden und sein Licht weiter zu geben. ICH wünsche euch Viel Freude und sage An'Anasha. Auch danke ICH den Dr. Joshua David Stone für seine Lehren & Weisheiten über geistige Welt und mehr! 

Esmeralda-Myriel 

 

1. Das universelle Gesetz der Affirmationen und Visualisierungen!

 

Jeder Gedanke, den wir denken, ob positiv oder negativ, ist eine Affirmation. Jedes Wort das wir sprechen, ist eine Affirmation.Werden Affirmationen in einem psyhologischen Heilungszusammenhang genutzt, dann werden sie speziell dahingehend formuliert, erwünschte Gefühle, --------------Verhaltensweisen oder Gewohnheiten in unser---------------Unterbewusstsein zu programieren. Der fortlaufende-------- Prozess des Entfernens der negativen Haltungen aus -------unserem Geist, mittels unserer persönlicher Kraft und die Wiederholung neuer, positiver Affirmationen, in unser ------Unterbewusstsein ist der Hauptschlüssel, um unser--------- Unterbewusstsein umzuprogrammieren und -----------------Selbstmeisterung zu bewahren.(Endblockierung alter Programe aus deinem Unterbewusstsein, kannst du gerne während meiner Seminartage erleben, indem wir gemeinsam Heilmeditationen ausführen).

 

Affirmationen stellen einen grossartigen Werkzeug dar, um jegliche Haltung und jegliches Verhalten eines Menschen im Buddha-/Christus-/Melchizedek-Bewusstsein zu entwickeln. Jeder Gedanke und jedes Gefühl, dem du den Zugang zu deinem Geist erlaubst, wirkt nicht nur als Affirmation und Visualisierung, sondern wenn einmal in deinem Bewusstsein akzeptiert, werden diese auch automatisch von deinem Unterbewusstsein gespeichert. Es wird dies dann anziehen! Das Unterbewusstsein ist immer empfänglich. Es kommt nur darauf an, was du ihm erlaubst aufzunehmen. Nun stellt sich die Frage, weshalb Affirmationen und ---------Visualisierungen nicht immer die gewünschten Resultate bringen? 

 

Erstens, ist es den meisten Menschen nicht bewusst, dass jeder Gedanke, den sie denken, jedes Gefühl, das sie fühlen, jedes Wort, das sie sprechen, und jede Handlung, die sie auführen eine Affirmation ist.Der Mensch erzeugt in jedem Moment seines Lebens Affirmationen und Visualisierungen. Zweitens, sind sich die Menschen der Programmierungen nicht bewusst, die derzeit aus ihrem jetzigen und all ihren vergangenen Leben in ihren Unterbewusstsein existieren und die derzeit als Affirmationen aufgrund der Programmierungen in der Vergangenheit wirken. Drittens, haben die Menschen ihre Gedanken, ihre Emotionen, das negative Ego, die niedere Begierden und das innere Kind nicht zu 100% gemeistert und denken und fühlen nicht fortwährend mit ihrem spirituellen Buddha-/Christus-Geist.

 

Was geschieht also? Viele nutzen positive Affirmationen und Visualisierungen, was gut ist, dabei müssen sie jedoch einer enormen------------Programmierung entgegen wirken, die schon die ganze Zeit über als Affirmationen und---------------- Visualisierungen wirken. Darüber hinaus gibt es das positive oder negative tägliche Selbstgespräch, das als innerer Dialog den ganzen Tag im eigenen------- Bewusstsein vor sich geht. Positive Affirmationen und Visualisierungen helfen definitiv, aber dazu ist es erfoderlich, das Unterbewusstsein und das bewusste Denken zu reinigen und daran zu arbeiten, völlige Kontrolle über das tägliche Denken, Fühlen, ----------Sprechen, das negative Ego, das innere Kind, die niederen Begierden usw. zu erlangen. Verweigere dazu hin jedem Gedanken, der nicht von Gott-------- stammt, den Zutritt zu deinem Geist. Denke darüber nach. Dies ist ein goldener Schlüssel zum Leben!  

 

Fortsetzung folgt!

 

 

 


 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ricardo (Mittwoch, 25 Februar 2015 13:11)

    Namaste Esmeralda und Liebe Grüße
    Ricardo

  • #2

    Helga (Mittwoch, 25 Februar 2015 13:33)

    Affirmationen haben auch in meinem Leben einiges verändert, danke Esmeralda.
    Liebe Grüße
    Helga

  • #3

    Maria (Mittwoch, 25 Februar 2015 14:18)

    Danke Esmeralda, bin gespannt auf die nächste :)
    Lichtvolle Grüße

    Maria

  • #4

    Ursula Prevedel (Mittwoch, 25 Februar 2015 14:38)

    ❤️️️lichen Dank Liebste